Beiträge vom 1. November 2006

Google kauft JotSpot

Mittwoch, 1. November 2006 1:43

Wieder eine Web-2.0-Startup weniger: Google hat den Wiki-Hoster JotSpot übernommen. Finanzielle Details wurden nicht veröffentlicht.

JotSpots Mitgründer und CEO hatte die Ehre, den Besitzerwechsel im offiziellen Google Blog anzukündigen. Er freute sich darüber, dass seine Firma nun Zugang zu „weltklasse“ Rechenzentren und Entwicklern erhält und findet, dass JotSpots Konzept von Online-Produktivitätsanwendungen bestens in Googles Strategie passt, gehostete Anwendungen anzubieten.

„Wir haben zugeschaut, wie sie Writely gekauft und dann Google Groups, Google Spreadsheets und Google Apps for Your Domain gelauncht haben. Es war ziemlich offensichtlich, dass Google unsere Vision dazu teilt, wie Gruppen von Menschen Informationen online anlegen, verwalten und gemeinsam nutzen können“, so Kraus.

JotSpot bietet eine Plattform an, mit der man Applikationen auf Wiki-Basis (= jeder Besucher kann die angezeigte Website selbst verändern) erstellen kann. Dazu gehören zum Beispiel eine Tabellenkalkulation und ein Kalender, die mehrere Nutzer editieren können. Bislang hat die in Palo Alto ansässige Company ihre Wiki-Systeme vor allem als gehostete Collaboration-Lösungen an Geschäftskunden verkauft. Dort gewinnen Wikis zunehmend an Bedeutung als leichtgewichtige Alternative zu großen Dokumenten-Management-Produkten.

(Quelle: Computerwoche)

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Thema: Marketing | Kommentare (0) | Autor: